Grundlagen / Basics

Bücher

Grundlagen in KomTheo-Reihe
Grundlagen in KomTheo-Reihe

Bd. 1 und Bd. 15 in der KomTheo-Reihe reflektieren Grundlagen Kommunikativer Theologie in Zusammenhang mit der Themenzentrierten Interaktion (TZI), Ruth C. Cohn. In Bd. 15 wird TZI als "lebendige Kommunikation" rekonstruiert. 


Grundlagen in KomTheoInt-Reihe
Grundlagen in KomTheoInt-Reihe

Bd. 1/1 und Bd. 1/2 der KomTheoInt-Reihe stehen insofern in engem Zusammenhang als der Bd. 1/1 den gemeinsamen Text des Forschungskreises Kommunikative Theologie repräsentiert und Bd. 1/2 - teilweise im Kontext von Referaten auf einem Symposium zu meinem 60. Geburtstag - einzelne Aspekte des Ansatzes kritisch beleuchtet. Bd. 1/2 enthält auch englischsprachige Beiträge.


Scharer, Matthias / Hilberath, Bernd Jochen (2008), The Practice of Communicative Theology. Introduction to a New Theological Culture,

With a Foreword by Bradford E. Hinze,

New York

Diese englischsprachige Version Kommunikativer Theologie, zu deren Übersetzung vor allem Brad Hinze und Mary Ann Hinsdale viel beigetragen haben, orientiert sich am Bd. 1 der KomTheo-Reihe. 


Artikel

Scharer, Matthias (2014), Die Rede vom "Geschenkten Wir" als Metapher für das Handeln Gottes im (kirchlichen) Kommunikationsgeschehen - ein Differenzierungsversuch,

in: R. A. Siebenrock/Ch. J. Amor (Hg.) Handeln Gottes. Beiträge zur aktuellen Debatte, Freiburg u.a.O. (= QD 262), 471 - 507

Scharer_2014_Die_Rede_vom_Geschenkten_Wi
Adobe Acrobat Dokument 12.9 MB

Die Metapher vom "geschenkten Wir", die ich in einem Aufsatz 1998 erstmals verwendet habe (siehe unten), wurde u.a. in Arbeiten zur Kommunikativen Theologie mehrfach rezipiert. Gegen eine vielfach verharmlosende Verwendung der Metapher, welche die Ambivalenz von Gruppen und Gemeinschaften verschweigt, habe ich diesen Differenzierungsversuch unternommen.


.......................................................................................................................................................................................................

 

 

 

Scharer, Matthias (2010), A New Theological Culture in Order to get a Deeper Understanding of the Richness of Religion and Religiosity in the Midst of Global Culture Flow, 

in: Religious Education 105 (3), 258-263.

 

Scharer_2010_a_new_theological_culture.p
Adobe Acrobat Dokument 221.5 KB

In diesem, von der bekannten internationalen Zeitschrift "Religious Education" angeforderten Beitrag, geht es um die Zukunft von Religion und Religiosität. Ausgehend von der Erfahrung mit den Kindern von Maher (indisches Sozialprojekt) und ihrem selbstverständlichen gemeinsamen Beten aus der Praxis als Muslim, Hindu oder Christ, wird nach der Bildung einer entsprechenden kairologischen Wachheit in einer vielreligiösen gesellschaftlichen Situation gefragt. Dabei dient Kommunikative Theologie mit ihrer Verankerung im Erleben und Erfahren von Menschen als Reflexionsmodell.


.......................................................................................................................................................................................................

 

 

 

Scharer, Matthias (2009), Kommunikative Theologie,

in: M. Schneider-Landolf / J. Spielmann / W. Zitterbarth (Hg,) Handbuch Themenzentrierter Interaktion (TZI), 217 - 221.

 

Scharer_2009_Kommunikative_Theologie.pdf
Adobe Acrobat Dokument 105.4 KB

Dieser Beitrag im Handbuch der Themenzentrierten Interaktion gibt einen kurzen Einblick in die Kommunikative Theologie und ihre Anbindung an die TZI. Der Beitrag ist auch holländisch erschienen.


.......................................................................................................................................................................................................

 

 

 

Scharer, Matthias (1998), Das geschenkte Wir. Kommunikatives Lernen in der christlichen Gemeinde, 

in: F. Weber / M. Beranek / O. Fuchs (Hg.), Frischer Wind aus dem Süden. Impulse aus den Basisgemeinden, Wien, 84 - 100.

Scharer_1998_Das geschenkte Wir.pdf
Adobe Acrobat Dokument 799.9 KB

Der Aufsatz im Lateinamerikabuch, der auf die Erfahrungen beim Baisgemeindetreffen in Brasilien zurück geht, stellt der mitunter autonomistischen Bildung im Norden der Welt die "Wir-Orientierung" im Süden gegenüber.


.......................................................................................................................................................................................................

 

 

 

Mag. Dr. Matthias Scharer

em.o.Univ.Prof. für Katechetik/ Religionspädagogik

Lehrbeauftragter des Ruth Cohn Institute for TCI International

Supervision; Gestaltpädagogik


Latest News

2020

2019

 

 

 

 

 

 

 

 

14. Nov.– 4. Dez.2019

Archiv der Humboldt Uni Berlin: Ruth Cohn Nachlass- viele neue Dokumente, u.a. 350 Glasnegative aus 1917–1930

 

 

„Das gefährliche und gefährdete WIR zur Zeit Ruth Cohns und heute: Wofür engagiere ich mich?“

Dr. Matthias Scharer, Frankfurt, 27.10.2019,„Dazugehören, sich abgrenzen, ausgrenzen – Spannungsfeld WIR“

Fachtag 2019 des Ruth Cohn Instituts für Themenzentrierte Interaktion (TZI) Rhein-Main-Lahn e.V. 27.10.2019

 

 

 

 

 

 

 

July 21st-23rd, 2019

Faith Formation in the Presence of the Other (At the “Border”) 

Presentation at TheoCom 19 Conference,

 

Santa Clara University, CA

  

July 19th, 2019

Meeting with Peter Ronald Cohn, son of Ruth C. Cohn in Denver

  

 

July 18th 2019

Meeting with Evelyn Challis in Santa Monica, Los Angeles

 

 

  

19. Mai 2019

Studientag KPH Eisenstadt zum Thema Leiten

1.–6. Mai 2019

TZI Grundkurs in Riga/Lettland

Arbeit im Haus von Helga Herrmann in Düsseldorf am Nachlassbestand von Ruth C. Cohn, 17.–18. April 2019.

"Der Weg einer Gruppe – Stolpersteine inbegriffen" TZI-M2 Kurs Seitenstätten, JEÖ3, 9.–13. April 2009

TZI-Methodenkurs (M3) und Zertifikatsworkshop in Joseftal,

2.–7. April 2019

Referat zur Archivarbeit und politischen Dimension der TZI im Rahmen des Forschungsprogramms Religion-Gewalt-Kommunikation-Weltordnung  am 29. März 2019

Weiterarbeit an der Registrierung des Ruth C. Cohn Nachlasses am Archiv der Humboldt Universität Berlin, 14. Februar - 4. März 2019.

 

Workshop at the 19th National Conference of RCI India, 12th - 14th January 2019, TTK Chapter of Tamilnadu, India

 

Anthropological, Ethical roots of TCI and my world view: What is behind? What is beyond? 

Advanced TCI-Workshop in Calicut January 4th to 9th 2019

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

The Butterfly book by C. Thomas Abraham along with a critique of Matthias Scharer was published in January

 

 

2018

 

HS-Lehrgang Interkulturelle_r Trainer_in /Modul 4 (interkulturelle) Kommunikation, SS 2018, Kirchliche PH Linz

 

Arbeitstexte

Zusatztexte

Planung/Verlauf

 

 

HS-Lehrgang Interkulturelle_r Trainer_in /Modul 3 (interkulturelle) Kommunikation, SS 2018, Kirchliche PH Linz

 

Arbeitstexte

Zusatztexte

Planung/Verlauf

 

 

 

 

 

 

 

 

 

The didactics and TCI:

 Let us seek deeper understanding and fresh perspectives.

10-12 March 2018

 

‘Thanmaya’ Jesuit Centre, Kottayam, Kerala, India

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

THE BUTTERFLY EFFECT: HOW CAN TCI HELP IN FACILITATING THE GREAT HUMAN METOMORPHOSIS IN ADOLESCENT YOUTH AND SOCIETY

 

Thomas Abraham, Matthias Scharer, Tessie George

4th to 8th March 2018

 

February 14th to March 1st: Two weeks of intense work at the Ruth Cohn Archive on Humboldt University in Berlin. A lot of discoveries in Ruth C. Cohn make the hard work attractive. We registered about 11.000 pages of the heritage. Some documents are from about 1850 (letters of the parents etc.). Also documents from after her emigration to Switzeland and afte to the US.

 

Tagung "Grenzen überschreiten. Zu Fragen der Interreligiosität, Interkulturalität und Diversität im hochschulpastoralen Kontext, 29.-30.1.2018, München-Fürstenried.

Thesen - Texte: Vortrag am 29.1.2018

  

 

HS-Lehrgang Interkulturelle_r Trainer_in /Modul 2 (interkulturelle) Kommunikation, SS 2018, Kirchliche PH Linz

 

Arbeitstexte

Zusatztexte

Planung/Verlauf