1. Grundlagen

Titelblatt für den Reader VL und SE
0a Titelblatt.pdf
Adobe Acrobat Dokument 40.1 KB
Literaturverzeichnis RD-Grundlagen SS 2015
Das Literaturverzeichnis enthält die für die VL verwendete Literatur und darüber hinausgehende einschlägige Literatur. Es enthält auch Kriterien für eine mögliche Ergänzungsarbeit zur Nicht-Anwesenheit in der VL.
Literaturverzeichnis_RD-Grundlagen_SS_20
Microsoft Word Dokument 41.4 KB
Überblick zur VL RD Grundlagen im SS 2015
Die Mindmap enthält einen Überblick zu den wichtigsten Inhalten der VL und zu ihrer Struktur. Beim Studium der Einzelinhalte sollte dieser Gesamtüberblick immer präsent sein.
Religionsdidaktik Grundlagen 2015.pdf
Adobe Acrobat Dokument 40.1 KB
Überblick mit Fragen
Der Überblick zur VL 2015 enthält Fragen zu den jeweiligen Abschnitten.
Überblick RD 2015.docx
Microsoft Word Dokument 142.3 KB

2. Bildung-Religion-Säkularer Kontext

Präsentation zu Bildung-Religion-Säkularer Kontext
Die Präsentation setzt sich mit der Situation von Religion und religiöser Vermittlung in einem säkularen Kontext auseinander. Dabei ist die formelle religiöse Bildung in Kindergarten, Schule und Erwachsenenbildung im Blick.
Bildung-Religion-säkularer Kontext.pdf
Adobe Acrobat Dokument 14.8 MB
Konfessioneller RU
In der säkularen Schule erhebt sich zunehmend die Frage nach der Begründung des konfessionellen und von der Religionsgemeinschaften inhaltlich verantworteten RUs. Der bekannte Religionspädagoge Rudolf Englert setzt sich mit möglichen Begründungen für den konfessionellen RU auseinander.
Englert_2014_KonfRU.pdf.pdf
Adobe Acrobat Dokument 4.6 MB
Die Zukunftsfähigkeit des konfessionellen RU
In diesem Beitrag setze ich (Scharer) mich mit Fragen der Zukunftsfähigkeit des konfessionellen RU auseinander.
RF_Konfessioneller_RU_ein_zukunftsfaehig
Adobe Acrobat Dokument 30.7 KB
Österreichisches religionspädagogisches Forum: Thesen zum konfessionellen RU
Das österreichische religionspädagogische Forum ist ein Zusammenschluss aller ReligionspädagogInnen Österreichs, die an Universitäten und Hochschulen lehren. Die Thesen begründen den konfessionellen RU.
RF_Konfessioneller_RU_ein_zukunftsfaehig
Adobe Acrobat Dokument 30.7 KB
Thesen zur Zukunft des konfessionellen RU
In diesen Thesen habe ich (Scharer) zentrale Argumente im Hinblick auf den konfessionellen RU formuliert, die ich u.a. bei der Konferenz der österreichischen Fachinspektoren für BHS vorgetragen und diskutiert habe.
Scharer_(2010)_ThesenZukRU-kor.docx
Microsoft Word Dokument 25.5 KB
Religionsunterricht in gegenwärtigen Herausforderungen
Der Beitrag des emeritierten Wiener Religionspädagogen Wolfgang Langer enthält eine Analyse der Gegenwart im Hinblick auf den RU in der Schule.
Langer_(2009)_RU_in_den_Herausforderunge
Microsoft Word Dokument 58.5 KB
Religion unterrichten in der säkularen Schule
Dieser Beitrag geht auf die aktuelle Situation von RU in der öffentlichen Schule ein.
Scharer_(2000)_Religion_unterrichten_ler
Adobe Acrobat Dokument 1.2 MB
Schule theologisch wahrnehmen
Schule und Schulentwicklung können unterschiedlich (systematisch, didaktisch...) wahrgenommen werden. Ich wird für einen theologischen Blick argumentiert.
Scharer (1999)c Schule theologisch wahrn
Adobe Acrobat Dokument 133.7 KB
Interview zur Schule in der Tagespost
In diesem Interview setze ich (Scharer) den theologischen Blick auf die Schule praktisch um.
Scharer_(2009)_Schule_Tagespost.pdf
Adobe Acrobat Dokument 319.7 KB
Welchen Frieden schafft der RU?
In der säkularen Schule wird die Frage des "Nutzens" des konfessionellen RUs immer brisanter. In dem Beitrag setze ich (Scharer) mit mit dem islamischen Religionspädagogen an der Universität Wien mit der Frage der Friedensfähigkeit des Religionsunterrichts auseinander.
Scharer_(2008)_Welchen_Frieden_schafft_R
Adobe Acrobat Dokument 586.5 KB

3. Katholische und islamische Begründungen religiöser Bildung 

Präsentation zu den leitenden Texten zum katholischen und islamischen RU
Diese Präsentation schafft einen ersten Überblick zu offiziellen Texten in den beiden Religionen/Konfessionen
Selbstverständnis RU-verbindliche Texte.
Adobe Acrobat Dokument 46.6 KB
Wuerz_Synode_RUText.pdf
Adobe Acrobat Dokument 5.0 MB
Der Synodenbeschluyss heute gelesen
In diesem Beitrag setze ich (Scharer) mich mit der Frage auseinander, welche Bedeutung der Beschluss der Würzburger Synode zum RU hat und wie er heute gelesen werden kann.
Scharer_(2009)_Synodenbeschluss_zum_RU.p
Adobe Acrobat Dokument 13.7 MB
Präsentation zum Würzburger Synodentext
In dieser Präsentation werden die wichtigsten Inhalte des Würzburger Synodentextes behandelt.
RU-Wuerzburger_Synode_Praesentation.pdf
Adobe Acrobat Dokument 268.0 KB
Präsentation zum Text: Die bildende Kraft des RU
"Die bildende Kraft des RUs" (1996) ist ein weiterer Grundlagentext zum RU (Deutsche BiKo); er ist vor allem Fragen der Konfessionalität gewidmet.
Bildende_Kraft_des_RU-Herausforderungen_
Adobe Acrobat Dokument 164.7 KB
Der Religionsunterricht vor neuen Herausforderungen (2005)
Dieser Text der deutschen BiKo zum RU geht auf die veränderte Situation von Schule und Unterricht ein und setzt sich mit den Aufgaben des RU in der veränderten Situation auseinander.
RU_vor_neuen_HerausfoDB2005.pdf
Adobe Acrobat Dokument 238.1 KB
Schwerpunkte kirchlicher Verantwortung im Bildungsbereich
Dieser Text der Würzburger Synode beschäftigt sich mit der kirchlichen Bildungsverantwortung generell.
WuerzSyn_Bildung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.1 MB

4. Konzepte von Religionsunterricht und religiöser Erwachsenenbildung


4.1. Katechetisch-inhaltliches Konzept

Präsentation: Katechetisch-inhaltliches Konzept
Hier wird das katechetisch-inhaltliche Konzept des Ru und religiöser Vermittlung generell in den Grundzügen dargestellt und kritisch gewürdigt. Es werden mögliche Bezüge der islamischen RD hergestellt.
Katechetisches_Konzept _P.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.5 MB
Katechismus
Dieser Beitrag setzt sich mit der Entwicklung des Katechismus in der katholischen Kirche auseinander.
Scharer_(1997)_Katechismus_in_der_Glaube
Microsoft Word Dokument 20.0 KB
Beispiel aus dem Kinderkatechismus als Religionsbuch
Hier wird ein Bespiel aus dem Kinderkatechismus als Schulbuch (9. Glaubensartikel) dargestellt.
Beispiel_Neunter_Glaubensartikel.doc
Microsoft Word Dokument 27.0 KB

4.2. Biblisch-kerygmatisch-gestaltorientiertes Konzept (Höfer-Schule)

Bibilisch-kerygmatisch-gestaltorientiertes Konzept (Höfer-Schule)
Die Präsentation enthält zentrale Aspekte der Gestaltpädagogik und der biblisch-kerygamtisch orientierten RD A. Hörers.
Biblisch-kerygmatisches-gestaltorientier
Adobe Acrobat Dokument 1.2 MB
Die religionspädagogische Bedeutung A. Hörers
Der Festschriftartikel enthält eine kritische Würdigung A. Höfers aus subjektiver Perspektive.
Scharer_2003_ Höfer Festschrift-L405.pdf
Adobe Acrobat Dokument 125.9 KB

4.3. Religionshermeneutisch-symbolorientiertes Konzept (H. Halbfas)

Präsentation: Religionshermeneutisch-symbolorientiertes Konzept
Mit dem "dritten Auge" (Symbolauge) sehen lernen und die religiösen Sprachformen (Grammatik des Glaubens/der Religionen) beachten sind wichtige Anliegen von H. Halbfad.
Religionshermeneutisch-symbolorientierte
Adobe Acrobat Dokument 2.9 MB

4.4. Korrelativ-symbolorientierte und differenzhermeneutische Konzepte

Präsentation: Korrelativ-symbolorietierte Konzeption
Diese Konzeption liegt den meisten neueren Religionsbüchern in Österreich zu Grunde. Lebens-/Glaubenserfahrung werden wechselseitig und wechselseitig-kritisch vermittelt.
Korrelativ-symbolorientierte_Konzeption.
Adobe Acrobat Dokument 1.3 MB
Präsentation: Differenzhermeneutische Konzeption
Die korrelative Konzeption wird differenzhermeneutisch weiter geführt.
Korrelativ_symboloriente_differenzhermen
Adobe Acrobat Dokument 158.5 KB

4.5. Ziel-qualifikationsorientierte, curriculare Konzepte und Elementarisierung

Präsentation: Curriculares Konzept
Die Präsentation setzt sich (kritisch) mit der curricularen Konzeption auseinander, die keine spezifisch theologisch fundierte RD darstellt.
Ziele_Qualifikationen_curricular.pdf
Adobe Acrobat Dokument 843.1 KB
Präsentation: Elementarisierung
Das Elementarisierungskonzept ergänzt das allgemein-didaktische curriculare Didaktik.
Elementarisierungskonzepte.pdf
Adobe Acrobat Dokument 157.5 KB

4.6. Standard-kompetenzorientierte Konzepte

Präsentation: Religionsdidaktikische Grundfragen zu einer standard-/kompetenzorientierten RD
Die Präsentation enthält eine Einführung und kritische Auseinandersetzung mit der gegenwärtigen standard- und kompetenzorientierten RD.
Standard_Kompetenz.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.3 MB
Möglichkeiten und Grenzen der Standardisierung des RU
Dressler setzt sich kritisch mit der Standardisierung des RU auseinander.
4c_Dressler(2007)_Religioes_gebildet_kom
Adobe Acrobat Dokument 731.8 KB
Bildungsstandards für Religion
Der bekannte Religionspädagoge beschäftigt sich mit der Frage: "Was eigentlich wissen sollte, wer solche formulieren wollte".
4e_Englert_(2007)_Bildungsstandards_fuer
Adobe Acrobat Dokument 735.0 KB
Kompetenzförderliches Lehre und Lernen in Religion (Buchausschnitt)
Ausschnitte aus dem Buch der evangelischen Religionspädagogin Gabriele Obst zum kompetenzorientierten Lernen in Religion.
4g_Obst_(2009)_Kompetenzfoerderliche_Leh
Adobe Acrobat Dokument 630.2 KB
Fachdidaktik, Kompetenzorientierung und "guter Religionsunterricht"
Der bekannte evangelische Religionspädagoge setzt sich kritisch mit der Kompetenzorientierung des RU auseinander.
4h_Schweitzer_(2008)_Kompetenzorientieru
Adobe Acrobat Dokument 166.7 KB
Religionspädagogische Einmischung zur Debatte um Bildungsstandards
Die bekannte katholische Religionspädagogik Mirjam Schambeck setzt sich kritisch mit Bildungsstandards aus religionspäd. Perspektive auseinander.
4i_Schambeck_(2007)_Bildungsstandards_kr
Adobe Acrobat Dokument 944.8 KB
"Lebendiges Lernen" und "Kompetenz" - Gegensatz oder Bereicherung?
Der Geisteswissenschaftler und Didaktiker Gerhard Härte setzt sich mit der Verbindung von Lebendigem Lernen nach Ruth Cohn (TZI) und der Kompetenzdebatte auseinander.
4f_Haerle_Gerhard_(2011)_Lebendiges_Lern
Adobe Acrobat Dokument 503.1 KB
Wenn das Herz am Output hängt
In diesem Beitrag setze ich (Scharer) mit kritisch mit der Standard-Kompetenzorientierung der RD auseinander.
Scharer_2010_Wenn_das_Herz_am_Output_hän
Adobe Acrobat Dokument 842.0 KB

5. Religionsunterricht planen

Innsbrucker Planungsmodell im Überblick
Das Schema zeigt die unterschiedlichen Ebenen des Innsbrucker Planungsmodells und seine Zusammenhänge
Innsbrucker_Planungsmodell_ges.pdf
Adobe Acrobat Dokument 27.6 KB
Innsbrucker Planungsmodell - 1. Vorstellung
Scharer_2000_Religion unterrichten lerne
Adobe Acrobat Dokument 823.0 KB
Innsbrucker Planungsmodell - Reflexion
Scharer_2013_OERF_2013_Lernprozesse_plan
Microsoft Word Dokument 53.7 KB
Kurzeinführung in die KomTheo aus dem TZI Handbuch
Scharer_(2009)_Kommunikative_Theologie.p
Adobe Acrobat Dokument 105.4 KB
Thema
Es geht um das TZI-Themenverständnis
Schneider-Landolf_(2009)_Thema.pdf
Adobe Acrobat Dokument 118.9 KB

Das TZI-Haus
Hier wird eine sehr einfache und übersichtliche Darstellung von TZI eingeführt.
Matzdorf_(2007)_Das_TZI_Haus.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.3 MB
Vier-Faktoren-Modell der TZI
Kügler_2009_Vier_Faktoren_Modell_der_TZI
Adobe Acrobat Dokument 131.6 KB
TZI als professionelles Konzept
Der Erziehungswissenschaftler Helmut Reiser beschreibt TZI als professionelles pädagogisches Konzept.
Reiser_(2009)_TZI_professionelles_pädago
Adobe Acrobat Dokument 89.4 KB
Struktur-Prozess_Vertrauen in der TZI
Sperber_2009_Struktur-Prozess-Vertrauen_
Adobe Acrobat Dokument 116.4 KB

6. Leiten - Lernen - Lehren: Kompetenzen von RL

Kompetenzen von RL
Die Präsentation enthält eine Sammlung von Kompetenzen, die sich ReligionspädagogInnen im Laufe der Ausbildung erwerben sollten.
Kompetenzen RL.pdf
Adobe Acrobat Dokument 50.3 KB
Leiten von Bildungsprozessen
Die Präsentation führt in Fragen der Leitung im Kontext von (religiöser) Bildung ein.
Leiten_von_Bildungsprozessen_P.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.2 MB

7. Spezialfragen der Religionsdidaktik

Spiritualität als Schulkultur
Die Frage nach einer "Schulkultur" wird vielfach gestellt. Hier wird Spiritualität als Beitrag zur Schulkultur vorgestellt.
Scharer_2000_Spiritualitaet_als_Schulkul
Adobe Acrobat Dokument 41.6 KB
Religionsunterricht - Ethikunterricht
Der Beitrag geht auf die Auseinandersetzung um konfessionellen RU und Ethikunterricht ein.
Scharer_1997_Wieviel_Rel_Schule_Ethik.pd
Adobe Acrobat Dokument 32.8 KB
Bericht zur Neuen Mittelschule aus dem Standard
Expertenbericht: Neue Mittelschule nicht
Adobe Acrobat Dokument 106.1 KB


Mag. Dr. Matthias Scharer

em.o.Univ.Prof. für Katechetik/ Religionspädagogik

Lehrbeauftragter des Ruth Cohn Institute for TCI International

Supervision; Gestaltpädagogik


Latest News

2020

2019

 

 

 

 

 

 

 

 

14. Nov.– 4. Dez.2019

Archiv der Humboldt Uni Berlin: Ruth Cohn Nachlass- viele neue Dokumente, u.a. 350 Glasnegative aus 1917–1930

 

 

„Das gefährliche und gefährdete WIR zur Zeit Ruth Cohns und heute: Wofür engagiere ich mich?“

Dr. Matthias Scharer, Frankfurt, 27.10.2019,„Dazugehören, sich abgrenzen, ausgrenzen – Spannungsfeld WIR“

Fachtag 2019 des Ruth Cohn Instituts für Themenzentrierte Interaktion (TZI) Rhein-Main-Lahn e.V. 27.10.2019

 

 

 

 

 

 

 

July 21st-23rd, 2019

Faith Formation in the Presence of the Other (At the “Border”) 

Presentation at TheoCom 19 Conference,

 

Santa Clara University, CA

  

July 19th, 2019

Meeting with Peter Ronald Cohn, son of Ruth C. Cohn in Denver

  

 

July 18th 2019

Meeting with Evelyn Challis in Santa Monica, Los Angeles

 

 

  

19. Mai 2019

Studientag KPH Eisenstadt zum Thema Leiten

1.–6. Mai 2019

TZI Grundkurs in Riga/Lettland

Arbeit im Haus von Helga Herrmann in Düsseldorf am Nachlassbestand von Ruth C. Cohn, 17.–18. April 2019.

"Der Weg einer Gruppe – Stolpersteine inbegriffen" TZI-M2 Kurs Seitenstätten, JEÖ3, 9.–13. April 2009

TZI-Methodenkurs (M3) und Zertifikatsworkshop in Joseftal,

2.–7. April 2019

Referat zur Archivarbeit und politischen Dimension der TZI im Rahmen des Forschungsprogramms Religion-Gewalt-Kommunikation-Weltordnung  am 29. März 2019

Weiterarbeit an der Registrierung des Ruth C. Cohn Nachlasses am Archiv der Humboldt Universität Berlin, 14. Februar - 4. März 2019.

 

Workshop at the 19th National Conference of RCI India, 12th - 14th January 2019, TTK Chapter of Tamilnadu, India

 

Anthropological, Ethical roots of TCI and my world view: What is behind? What is beyond? 

Advanced TCI-Workshop in Calicut January 4th to 9th 2019

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

The Butterfly book by C. Thomas Abraham along with a critique of Matthias Scharer was published in January

 

 

2018

 

HS-Lehrgang Interkulturelle_r Trainer_in /Modul 4 (interkulturelle) Kommunikation, SS 2018, Kirchliche PH Linz

 

Arbeitstexte

Zusatztexte

Planung/Verlauf

 

 

HS-Lehrgang Interkulturelle_r Trainer_in /Modul 3 (interkulturelle) Kommunikation, SS 2018, Kirchliche PH Linz

 

Arbeitstexte

Zusatztexte

Planung/Verlauf

 

 

 

 

 

 

 

 

 

The didactics and TCI:

 Let us seek deeper understanding and fresh perspectives.

10-12 March 2018

 

‘Thanmaya’ Jesuit Centre, Kottayam, Kerala, India

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

THE BUTTERFLY EFFECT: HOW CAN TCI HELP IN FACILITATING THE GREAT HUMAN METOMORPHOSIS IN ADOLESCENT YOUTH AND SOCIETY

 

Thomas Abraham, Matthias Scharer, Tessie George

4th to 8th March 2018

 

February 14th to March 1st: Two weeks of intense work at the Ruth Cohn Archive on Humboldt University in Berlin. A lot of discoveries in Ruth C. Cohn make the hard work attractive. We registered about 11.000 pages of the heritage. Some documents are from about 1850 (letters of the parents etc.). Also documents from after her emigration to Switzeland and afte to the US.

 

Tagung "Grenzen überschreiten. Zu Fragen der Interreligiosität, Interkulturalität und Diversität im hochschulpastoralen Kontext, 29.-30.1.2018, München-Fürstenried.

Thesen - Texte: Vortrag am 29.1.2018

  

 

HS-Lehrgang Interkulturelle_r Trainer_in /Modul 2 (interkulturelle) Kommunikation, SS 2018, Kirchliche PH Linz

 

Arbeitstexte

Zusatztexte

Planung/Verlauf