HS-Lehrgang Interkulturelle_r Trainer_in /Modul 2 (interkulturelle) Kommunikation, SS 2018, Kirchliche PH Linz

Modul 4 (April 2018)

Arbeitstexte

Kulturelle Spielregeln Deutschland
aus: Schroll-Machl (2016), Beruflich in Babylon
Schroll-Machl_2016_Beruflich_in_Babylon_
Adobe Acrobat Dokument 9.1 MB
Kulturelle Spieleregeln Indien
aus: Schroll-Machl (2016), Beruflich in Babylon
Schroll-Machl_2016_Beruflich_in_Babylon_
Adobe Acrobat Dokument 6.3 MB
Kulturelle Spielregeln Islamische Welt
aus: Schroll-Machl (2016), Beruflich in Babylon
Schroll-Machl_2016_Beruflich_in_Babylon_
Adobe Acrobat Dokument 4.7 MB
Kulturelle Spielregeln Lateinamerika
aus: Schroll-Machl (2016), Beruflich in Babylon
Schroll-Machl_2016_Beruflich_in_Babylon_
Adobe Acrobat Dokument 6.8 MB
Interkulturelle Kommunikation im Rettungsdienst
aus: D. Kumbier/F. Schulz von Thun (Hg.) (2016), Interkulturelle Kommunikation
Hannig_2016_Interkulturelle_Kommunikatio
Adobe Acrobat Dokument 7.9 MB

Planung

Planung 20.-21.-April 2018.docx
Microsoft Word Dokument 22.3 KB

Zusatztexte

Engel (2005) Konzepte der Interkulturalität
Engel_2005_Konzepte der Interkulturalitä
Adobe Acrobat Dokument 655.8 KB

Modul 3 (April 2018)

Arbeitstexte

Learning about/from/in Religion
Der stark gekürzte Beitrag bezieht sich auf die unterschiedlichen Kommunikations- und Lernweisen im Zusammenhang mit Religion.
learning about-from-in religion_Te SE.do
Microsoft Word Dokument 35.5 KB
Interreligiöse Kommunikation im Third Space
Der Beitrag beschäftigt sich vor allem mit der Theorie des Dritten Raumes.
Scharer_2017_TZI_als_Third_Space_transre
Adobe Acrobat Dokument 449.7 KB
Ebenen interkultureller/interreligiöser Kommunikation
Die Graphik verweist auf die unterschiedlichen Ebenen interkultureller und interreligiöser Kommunikation.
Scharer_2018 Graphik_InterkultKomm_grau.
Microsoft Power Point Präsentation 55.0 KB

Planung

Planung 6-7 April 2018.docx
Microsoft Word Dokument 18.4 KB

Zusatztexte

Learning in/through, from, abaout Religion
engl. Originalversion der Abschiedsvorlesung in Innsbruck.
Scharer_2014_Multiple_religiöse_Identitä
Adobe Acrobat Dokument 5.8 MB
Multiple religiöse Identität
Der Beitrag beschäftigt sich mit dem Phänomen multipler religiöser Identität
Scharer_2014_Multiple_religiöse_Identitä
Adobe Acrobat Dokument 5.8 MB
Religionen in posttraditionellen Zeiten
Der aufschlussreiche Aufsatz thematisiert die Rolle und Reichweite von Religion in einer posttraditionellen Gesellschaft
Hutter_2009_Religionen_in_post-tradition
Adobe Acrobat Dokument 7.8 MB
(Wie) reift Gott im Menschen?
Der stark religionspsychologisch orientierte Beitrag beschäftigt sich mit Theorien religiöser Entwicklung.
Scharer_2015_(Wie)_Reift_Gott_im_Mensche
Adobe Acrobat Dokument 1.7 MB

Modul 2 (Februar 2018)

Arbeitstexte

Identität

Pirker_2015_Identität.pdf
Adobe Acrobat Dokument 735.5 KB
Erikson_1987_Identität.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.9 MB
Sejdini, Kraml, Scharer_2017_Mensch_werd
Adobe Acrobat Dokument 7.1 MB
Erll, Gymnich_2017_Interkulturelle_Kompe
Adobe Acrobat Dokument 8.3 MB

Lebendig kommunizieren

Die Axiome von Paul Watzlawick.pdf
Adobe Acrobat Dokument 89.0 KB
Schulz von Thun 1_Mit vier Ohren empfang
Adobe Acrobat Dokument 9.2 MB
Schulz von Thun 1_Nachrichten und Botsch
Adobe Acrobat Dokument 4.3 MB
Schulz von Thun 1_Nachricht-Quadrat.pdf
Adobe Acrobat Dokument 4.4 MB
Schulz von Thun 1, Empfangsvorgänge-Phan
Adobe Acrobat Dokument 6.4 MB
Löhmer, Standhardt_1992_TZI_Überblick.pd
Adobe Acrobat Dokument 21.8 MB
Sejdini, Kraml, Scharer_2017_Mensch_werd
Adobe Acrobat Dokument 22.0 MB

Zusatztexte

vier Schnäbel_vier Ohren_Schulz v.Thun.d
Microsoft Word Dokument 228.7 KB
Vier Ohren Modell ausführlich.docx
Microsoft Word Dokument 134.4 KB
Beispiele für das VierOhrenModell, Schul
Microsoft Word Dokument 104.9 KB
Friedemann Schulz von Thun – Wikipedia.w
exe File 554.8 KB

Planung/Ablauf

Modul 1 (Jänner 2018)

Arbeitstexte

Kommunikationsverständnisse
Dieser Text ist ein Auszug aus meinem Handbuchbeitrag "Kommunikation" (2015) und erläutert sehr knapp unterschiedliche Kommunikationsverständnisse.
Scharer_2015_Kommunikation_in_Porzelt-Sc
Adobe Acrobat Dokument 702.4 KB
Biografie unter interkultureller/interreligiöser Perspektive
In diesem Auszug aus dem gemeinsamen Buch mit Sejdini und Kraml (2017): Menschsein stelle ich in Kürze meine Biografie unter interkultureller/interreligiöser Perspektive dar.
Sejdini, Kraml, Scharer_2017_Mensch_werd
Adobe Acrobat Dokument 8.3 MB
Graphik - Inter-/transkulturelle Kommunikation
Diese Graphik verbindet auf der horizontalen Ebene die Kommunikationsfaktoren, die sich immer in einer dynamischen Balance bewegen. Vertikal zeigt die Graphik das Changieren der drei Kommunikationsebenen, die in der Regel im Wechselspiel stehen.
Scharer_2018 Graphik_InterkultKomm_grau.
Adobe Acrobat Dokument 477.8 KB
Kommunikationstheorien
Dieser Beitrag ermöglicht eine kompakte Übersicht über Kommunikationstheorien aus interkultureller Perspektive.
Nothdurft_2007_Kommunikation.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.3 MB
Kurzeinführung in die Themenzentrierte Interaktion (TZI) aus interkultureller/interreligiöser Perspektive
Dieser Beitrag aus unserem gemeinsamen (muslimisch-christlichen) Buch "Mensch werden" (2017) enthält eine Kürzesteinführung in die TZI mit der wir arbeiten werden. Die Zusatztexte enthalten Einführungen zu den jeweiligen Aspekten und zur Rezeption im indischen Kontext.
Sejdini, Kraml, Scharer_2017_Mensch_werd
Adobe Acrobat Dokument 12.0 MB

Zusatztexte

1. TZI-Axiom: existentiell-anthropologisches Axiom
Die Themenzentrierte Interaktion der deutsch-jüdischen Migrantin Ruth C. Cohn basiert auf einem wertorientiereten Kommunikations- und Lernverständnis, das sich u.a. in den drei Axiomen ausdrückt.
Faßhauer_2009_Erstes_Axiom_existentiell_
Adobe Acrobat Dokument 2.9 MB
2. TZI-Axiom: Ethisches Axiom
Vogel_2009_2. Axiom_Ethisches_Axiom_EN.p
Adobe Acrobat Dokument 2.8 MB
3. TZI-Axiom: Pragmatisch-politisches Axiom
Kanitz_2009_Drittes_Axiom-pragmatisch_po
Adobe Acrobat Dokument 2.9 MB
Das Vier-Faktoren-Modell der TZI
Das bekannte Vier-Faktorenmodell der TZI, das in der Regel als Dreieck in einer Kugel dargestellt wird, enthält die Kommunikationsfaktoren, die in einer lebendigen Kommunikation in "Dynamischer Balance" gehalten werden.
Kügler_2009_Vier-Faktoren-Modell_der_TZI
Adobe Acrobat Dokument 2.8 MB
Ich
Lotz_2009_ Ich_EN.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.7 MB
WIR
Schneider-Landolf_2009_Wir_EN.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.8 MB
ES
Emme_Spielmann_2009_ES_EN.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.9 MB
GLOBE
Nelhiebel_2009_Globe_EN.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.8 MB
Hilfsregeln lebendiger Kommunikation
Um die "Hilfsregeln" und ihre Bedeutung und Gefahr gibt es von Anfang an eine Diskussion. Ruth Cohn hat sie selbst begonnen. Die beiden Postulate der TZI "Störungspostulat" und "Chairpersonpostulat" werden im nächsten Modul vorgestellt.
Keel_2009_Hilfsregeln_EN.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.8 MB
TCI in India
In diesem Beitrag zeigt der indische TCI_Lehrer Prof. Dr. Thomas Abraham, welche Bedeutung und Veränderung das Konzept in einem neuen kulturellen Kontext erfährt. Zur Bedeutung der TCI-Arbeit bei den "grassroots" werden wir im nächsten oder übernächsten Modul arbeiten.
Abraham_2006_TCI_in_India_EN.pdf
Adobe Acrobat Dokument 448.3 KB
TZI und traumasensible Pädagogik
Die TZI-Lehrbeauftragte Susanne Stein ist in Hamburg in der Arbeit mit Migrant_innen engagiert.
Stein_2017_TZI_und_trauma-sensible_Pädag
Adobe Acrobat Dokument 509.7 KB

Planung/Ablauf

Themen und Strukturen der 1. Seminareinheit
(Interkulturelle) Kommunikation_1. SE-Ei
Microsoft Word Dokument 17.5 KB

Mag. Dr. Matthias Scharer

em.o.Univ.Prof. für Katechetik/ Religionspädagogik

Lehrbeauftragter des Ruth Cohn Institute for TCI International

Supervision; Gestaltpädagogik


Latest News

2020

Podcast von Katharina Skala zum Buch im Rahmen von "Zukunft macht Schule"

 

 https://zukunftmachtschule.org/2020/11/02/20-ruth-cohn-eine-therapeutin-gegen-totalitaeres-denken/

„Störungen nehmen sich Vorrang“ (R. Cohn)

 

Do., 17.12.2020, 14,00 – 17,15

Campus Eitnergasse 6, 1230 Wien (IRPA), Hörsaal 2 

 

Wegen Corona findet die Veranstaltung virtuell statt.

„Österreicher*in, Türk*in, Europäer*in, Weltbürger*in...“

Wo fühle ich mich zugehörig und wie beeinflusst das meinen / deinen Religionsunterricht?  

 

Mi., 04.11.2020, 10:00 – 13:15 Uhr 
Islamisches Zentrum Innsbruck, Dörrstr. 45, 6020 Innsbruck

 

Mi.,16.12.2020, 13:30 – 16:45 Uhr 
IRG-Graz, Josef-Huber-Gasse 28, 8020 Graz

 

Fr., 18.12.2020, 14:30 – 17:45 Uhr 
Campus Eitnergasse 6, 1230 Wien (IRPA), Hörsaal 2

Wegen Corona finden alle Veranstaltungen virtuell statt.

Religionsunterricht lebendig gestalten 

Di., 03.11.2020,

10:00 – 13:15 Uhr
Bosnisch-Österreichisches Kulturzentrum, Eferdinger Str.140b, 4600 Wels 

(wegen Corona virtuell)

Interkulturelle TZI Grund-ausbildung 2018 – 2020

 

Zertifikatsworkshop (ZWS)

 

7. - 9. November 2020

 

Wegen Corona virtuell

Religionspädagogische Gespräche

 

 

am 9. 11. 2020, 18 Uhr

Universität Wien.

 

Nachhören unter:

 

https://relipedcast.org 

Die Couch ist zu klein. 

 

Vortrag auf dem WEGE–Smposium Daun   (Vulkaneifel)

 

11. September 2020

 

Wegen Corona virtuell

 

 

 

Im Juli 2020 ist die holländische Übersetzung unseres Buches "Vielheit couragiert leben" (2. Aufl. 2019) erschienen, die Phien Kuiper erstellt hat. 

 

TZI-Seminar/M3

 

 

im Rahmen der Interkulturellen Grundausbildung im BH St. Benedikt, Seitenstetten

 

5.-8. Juli 2020

 

Quarantäne in Innsbruck

14.3.-14.4.2020

Div. Treffen (TZI-Gruppe; TZI Kaffee, Planungen) und Veranstaltungen über Zoom

 

TZI-Bücher Vorstellung

im evangelischen Bildungszentrum 

Stuttgarter Hospitalhof

am 10.3.2020

 

Frühjahrstagung RCI-Österreich in Steyer: 7.-8.3.2020 zur Thematik "Arbeit".

 

"Vielheit couragiert leben - für demokratische Werte eintreten, destruktiven Haltungen entgegentreten".

 

TZI - Seminar an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg

 

 

5.-6.3.2020

 

Weiterarbeit am Ruth C. Cohn Nachlass im Archiv der Humboldt Universität Berlin: 10.-26.2.2020

 

Vorbereitung des Symposiums zur Eröffnung des Ruth C. Cohn Nachlasses in Berlin

 

Einführung in die neuen TZI Bücher mit verschiedenen Gruppen (Lehrende, Studierende...)

- Scharer (2019), Vielheit couragiert leben...

- Meyerhuber, Reiser, Scharer (Hg.) (2019), Theme-Centered Interaction in Higher Education...

- Scharer (2020), Ruth C. Cohn... 

 

Hamburg: Hochschule für Angewandte Wissenschaften: 4.-7.2.2020

 

Lust an der Vielheit

Die politische Kraft der TZI

 

Referent auf dem "TCI-Future Lab"

 

Frankfurt

 

31.1. - 3.2.2020

 

Zur gesellschaftlichen "Not-wendigkeit" der TZI heute.

Was findet Resonanz? 

 

Referat auf der Gedenkfeier zum 10. Todestag von Ruth C. Cohn

 

30.1.2020:

 

Besuch am Grab von

Ruth C. Cohn am 29.1.2020 

 

 

 

Arbeit am Nachlass von Ruth C. Cohn im Haus von Helga Herrmann in Düsseldorf:

27.-29.1.2020 (Foto: Goetheausgabe v. Ruth C. Cohn

 

Work on the concept for an English language TCI book with Hafiz in his house, January 2020

 

Lecture

at the sociological institute of Calicut University on 13 January 2020

Teaching Staff wird von indischen Kolleg*innen übernommen.

Erstes Meeting in Calicut

9./10. Jänner 2020

 

2019

 

 

 

 

 

 

 

 

14. Nov.– 4. Dez.2019

Archiv der Humboldt Uni Berlin: Ruth Cohn Nachlass- viele neue Dokumente, u.a. 350 Glasnegative aus 1917–1930

 

 

„Das gefährliche und gefährdete WIR zur Zeit Ruth Cohns und heute: Wofür engagiere ich mich?“

Dr. Matthias Scharer, Frankfurt, 27.10.2019,„Dazugehören, sich abgrenzen, ausgrenzen – Spannungsfeld WIR“

Fachtag 2019 des Ruth Cohn Instituts für Themenzentrierte Interaktion (TZI) Rhein-Main-Lahn e.V. 27.10.2019

 

 

 

 

 

 

 

July 21st-23rd, 2019

Faith Formation in the Presence of the Other (At the “Border”) 

Presentation at TheoCom 19 Conference,

 

Santa Clara University, CA

  

July 19th, 2019

Meeting with Peter Ronald Cohn, son of Ruth C. Cohn in Denver

  

 

July 18th 2019

Meeting with Evelyn Challis in Santa Monica, Los Angeles

 

 

  

19. Mai 2019

Studientag KPH Eisenstadt zum Thema Leiten

1.–6. Mai 2019

TZI Grundkurs in Riga/Lettland

Arbeit im Haus von Helga Herrmann in Düsseldorf am Nachlassbestand von Ruth C. Cohn, 17.–18. April 2019.

"Der Weg einer Gruppe – Stolpersteine inbegriffen" TZI-M2 Kurs Seitenstätten, JEÖ3, 9.–13. April 2009

TZI-Methodenkurs (M3) und Zertifikatsworkshop in Joseftal,

2.–7. April 2019

Referat zur Archivarbeit und politischen Dimension der TZI im Rahmen des Forschungsprogramms Religion-Gewalt-Kommunikation-Weltordnung  am 29. März 2019

Weiterarbeit an der Registrierung des Ruth C. Cohn Nachlasses am Archiv der Humboldt Universität Berlin, 14. Februar - 4. März 2019.

 

Workshop at the 19th National Conference of RCI India, 12th - 14th January 2019, TTK Chapter of Tamilnadu, India

 

Anthropological, Ethical roots of TCI and my world view: What is behind? What is beyond? 

Advanced TCI-Workshop in Calicut January 4th to 9th 2019

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

The Butterfly book by C. Thomas Abraham along with a critique of Matthias Scharer was published in January

 

 

2018

 

HS-Lehrgang Interkulturelle_r Trainer_in /Modul 4 (interkulturelle) Kommunikation, SS 2018, Kirchliche PH Linz

 

Arbeitstexte

Zusatztexte

Planung/Verlauf

 

 

HS-Lehrgang Interkulturelle_r Trainer_in /Modul 3 (interkulturelle) Kommunikation, SS 2018, Kirchliche PH Linz

 

Arbeitstexte

Zusatztexte

Planung/Verlauf

 

 

 

 

 

 

 

 

 

The didactics and TCI:

 Let us seek deeper understanding and fresh perspectives.

10-12 March 2018

 

‘Thanmaya’ Jesuit Centre, Kottayam, Kerala, India

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

THE BUTTERFLY EFFECT: HOW CAN TCI HELP IN FACILITATING THE GREAT HUMAN METOMORPHOSIS IN ADOLESCENT YOUTH AND SOCIETY

 

Thomas Abraham, Matthias Scharer, Tessie George

4th to 8th March 2018

 

February 14th to March 1st: Two weeks of intense work at the Ruth Cohn Archive on Humboldt University in Berlin. A lot of discoveries in Ruth C. Cohn make the hard work attractive. We registered about 11.000 pages of the heritage. Some documents are from about 1850 (letters of the parents etc.). Also documents from after her emigration to Switzeland and afte to the US.

 

Tagung "Grenzen überschreiten. Zu Fragen der Interreligiosität, Interkulturalität und Diversität im hochschulpastoralen Kontext, 29.-30.1.2018, München-Fürstenried.

Thesen - Texte: Vortrag am 29.1.2018

  

 

HS-Lehrgang Interkulturelle_r Trainer_in /Modul 2 (interkulturelle) Kommunikation, SS 2018, Kirchliche PH Linz

 

Arbeitstexte

Zusatztexte

Planung/Verlauf